Entschädigungen für den Erwerbsausfall

Haben Sie einen Erwerbsausfall wegen der behördlichen Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus? Der Bundesrat hat gezielte Entschädigungen eingeführt. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Vorgehen.

> Film Corona Erwerbsersatzentschädigung bei Quarantäne





Wichtig:
  • Diese Informationen sind für Kunden der Ausgleichskasse 66 SBV und der Ausgleichskasse 117 swisstempcomp gleichermassen relevant.
  • Die Entschädigung wird nicht automatisch ausgerichtet. Beantragen Sie die Entschädigungen mit dem Formular 318.755 - Anmeldung Corona Erwerbsersatz bei Quarantäne und Ausfall Fremdbetreuung oder Formular 318.756 - Anmeldung für die Corona Erwerbsersatzentschädigung bei Erwerbsausfällen.
  • Die Leistungen werden monatlich rückwirkend ausbezahlt.

 
Selbständigerwerbende
  • Sie mussten Ihre Erwerbstätigkeit einstellen.
  • Sie konnten nicht mehr arbeiten, weil die Fremdbetreuung Ihrer Kinder unter 12 Jahren nicht mehr möglich war.
  • Sie konnten nicht mehr arbeiten, weil Sie ärztlich verordnet in Quarantäne gehen mussten.
Angestellte
  • Sie konnten nicht mehr arbeiten, weil die Fremdbetreuung Ihrer Kinder unter 12 Jahren nicht mehr möglich war.
  • Sie konnten nicht mehr arbeiten, weil Sie ärztlich verordnet in Quarantäne gehen mussten.
Arbeitgeber
  • Ihre Angestellten konnten nicht mehr arbeiten, weil die Fremdbetreuung Ihrer Kinder unter 12 Jahren nicht mehr möglich war, und Sie haben Lohnfortzahlung geleistet.
  • Ihre Angestellten konnten nicht mehr arbeiten, weil Sie ärztlich verordnet in Quarantäne gehen mussten, und Sie haben Lohnfortzahlung geleistet.

 

Anmeldung für Corona Erwerbsersatzentschädigung

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und reichen es uns ein.
 

Hotline zum Thema

Für die Ausgleichskasse 66 SBV: 044 258 82 22
Für die Ausgleichskasse 117 swisstempcomp: 044 258 84 75

So navigieren Sie durch unsere Hotline:
Wählen Sie die Nummer > wählen Sie die Sprache > danach bei der Auswahl wählen sie "3" für Lohnersatz.